Schnittstellen-Entwicklung

Die Entwicklung von Schnittstellen gehört natürlich zum Routinegeschäft eines Software Unternehmens.
Spannend wird die Schnittstellentwickung, wenn man heterogene Systeme über Domänengrenzen hinweg verbindet und/oder wenn dieselben Daten auf beiden Seiten der Schnittstelle geändert werden (Datensynchronisation).

Im Zusammenhang mit Web Projekten stellt sich oft die Anforderung, Datenbanken im Web mit lokalen Datenbanken im Büro abzugleichen, z.B. um Produktdaten auf der Website zu veröffentlichen oder um Kundendaten aus dem Web zu importieren.
In den allermeisten Fällen ist die Website bei einem Provider gehostet und ein direkter Datenbank Zugriff vom Büro auf den Webserver nicht möglich.
In der Folge einige Anwendungsbeispiele.

SOAP-basierte Schnittstellen

Während unsere frühen Datensynchronisationslösungen den eigentlichen Datenaustausch mittels FTP bewerkstelligten, bevorzugen wir heute den Datenaustausch mittels SOAP Webservices.

Wir haben eine ganze Reihe von Lösungen entwickelt, bei welchen der Datenaustausch von einem lokalen in .NET geschriebenen Client gesteuert wird, der Zugriff auf lokale Datenbanken hat.
Der Webserver stellt den zugehörigen SOAP Webservice zur Verfügung, den wir auf der Basis des Zend Frameworks erstellen.
Diese Kombination von .NET SOAP Client und Zend Framework SOAP Server besticht durch ihre robuste und professionelle Architektur bei kurzen Entwicklungszeiten.

Export aus WinLine in einen Typo3 Shop (tt_products)

Die Erl GmbH verwendet Mesonic WinLine als Warenwirtschaftssystem und verfügt über eine Typo3 Website mit einem Webshop, umgesetzt mit der Extension tt_products.
Unsere Lösung Cwl2Typo bildet die WinLine Artikeldaten auf die Datenstruktur von tt_products ab und versorgt den Webshop im regelmäßigen Aktualisierungsläufen mit den aktuellsten Daten.
Ein kleines Highlight unser Lösung ist die Konvertierung von WinLine-generierten Rich Text (RTF) Feldinhalten in HTML mittels eines eigens entwickelten RTF Converters.

Synchronisation von Mitgliederdatenbanken beim DHV

Besonders umfangreich und komplex ist die Datensynchronisation des Deutschen Hängegleiterverbandes (DHV), die eine von uns entwickelte webbasierte Mitgliederverwaltung an eine von einer anderen Firma entwickelte In-House Mitgliederverwaltung anbindet.
Unsere Lösung stellt sicher, dass Mitglieder und externe Mitarbeiter des DHV ihre Daten im Web pflegen und andererseits Mitarbeiter des DHV wie gewohnt mit dem System in der Geschäftsstelle arbeiten können.